mobile Navigation Icon

Ganztag » Aktuelles aus dem Referat

Aktuelles

Aktuelle Informationen aus dem Referat Ganztag des ISB

08.11.2022

Fachtagung "Ich-Du-Wir: Fürsorge im Ganztag"

Am 22.11.22 bieten wir in Kooperation mit der Regierung von Oberbayern eine Fachtagung zum Thema "Ich-Du-Wir: Fürsorge im Ganztag" an. Ab 8.30 Uhr finden in der Grundschule an der Fromundstraße in München  Vorträge und Workshops zu diesem Thema statt. Sie können sich unter der Lehrgangsnummer A021-40.1/22/322824 in FIBS anmelden.

24.10.2022

Raumgestaltung nach Rosan Bosch

Die international renomierte Architektin Rosan Bosch ist bekannt für ihre pädagogisch innovativen Ideen zur Raumgestaltung. In diesem Zusammenhang hat sie schon mehrere Bildungseinrichtungen weltweit beraten und systematisch ausgestattet.

Im Zuge eines Jobshadowing-Projekts hatte das Team Ganztag die Möglichkeit, die International Sharing School in Oeiras/Portugal, eine "Rosan-Bosch-Schule", zu besichtigen und deren Raumgestaltung in Bezug auf den ganztägigen Unterricht zu erleben.

Hier geht es zur Fotogalerie.

26.09.2022

Interview zu Sport und Bewegung

Sport und Bewegung sind nicht nur im Ganztag ein wesentlicher Bestandteil. In einen Interview mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung spricht unser ISB-Referent über verschiedene Möglichkeiten, Bewegung in den Schultag zu integrieren und für das schulische Lernen zu nutzen. Hier gelangen Sie zum Interview.

12.04.2022

Anmeldung zu pädagogischen Fachtagen in Präsenz wieder möglich!

Das Referat Ganztag freut sich, nun wieder pädagogische Fachtage in Präsenz durchführen zu können. In den kommenden Monaten werden in verschiedenen Regierungsbezirken Fachtage zu aktuellen Themen des Ganztags stattfinden. Weitere Informationen finden Sie unter Kommende Veranstaltungen. Die Fachtage richten sich an Lehrkräfte aller Schularten sowie an pädagogisch tätiges Personal an Ganztagsschulen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

31.01.2022

Neue Informations- und Unterrichtsmaterialien zum Thema Kindeswohlgefährdung

Das neu entwickelte Plakat "Nein heißt nein!" soll als Impulsegeber dienen, um mit Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen das sensible Thema "Kindeswohlgefährdung" alters- und geschlechtergerecht zu behandeln. Das Plakat enthält zu diesem Zweck einfach formulierte Botschaften, die sich direkt an die Schülerinnen und Schüler richten.