mobile Navigation Icon

Ganztag » Organisation des Ganztags » Raumgestaltung » Raumideen to-go » Gestaltung des Schulgeländes

Gestaltung des Schulgeländes

 

 

Bau eines Fußballfeldes

Die Realschule in Herzogenaurach hat durch die Durchführung von Spendenläufen finanzielle Mittel generiert und sich damit zum großen Teil selbst den Bau eines Fußballfeldes finanziert.

Mobile "Soccer-5"-Anlagen stellen auch eine relativ kostengünstige Möglichkeit dar, um im Außenbereich einen zusätzlichen Bewegungsraum zu schaffen.

Schulgarten

Der Schulgarten wertet nicht nur das äußere Erscheinungbild einer Schule auf, sondern kann auch auf unterschiedliche Weise pädagogisch genutzt werden. In der Realschule in Röthenbach am fränkischen Dünenweg haben die Schülerinnen und Schüler beispielsweise einen Barfußpfad angelegt.

Arbeiten im Außenbereich

In der Realschule in Herzogenaurach wurden an unterschiedlichen Stellen an der Schulfassade Markisen angebracht, sodass bestimmte Flächen auch als "Freiluftklassenzimmer" genutzt werden können. Auch können überdachte Bereiche zu diesem Zweck dienen.

Lernumgebungen erweitern

Am Gymnasium Hilpoltstein werden Außenbereiche als Lernumgebung genutzt, wodurch sich die Größe der Cluster automatisch erweitert.

Außenklassenzimmer

Am Gymnasium in Altdorf wurden Außenbereiche angelgt, die als Außenklassenzimmer genutzt werden können, und sich sowohl bei den Lehrkräften als auch bei den Kindern und Jugendlichen großer Beliebtheit erfreuen.

Projekt: Schulteich

Mit der Einrichtung eines Schulteichs, beispielsweise im Rahmen eines Projekts, kann man nicht nur den Außenbereich des Schulgeländes optisch aufwerten, sondern auch neuen Lebensraum für viele Tiere schaffen. Daraus können sich auch weitere Anknüpfungspunkte für den Unterricht ergeben.