mobile Navigation Icon

Ganztag » Themen » Räume » Brandschutzkonzepte für innovative Lernräume

Brandschutzkonzepte für innovative Lernräume

Andreas Flock ist Architekt und Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz bei Brandkontrolle GmbH in Berlin. Er entwickelt und begleitet Brandschutzkonzepte für innovative Lernräume, gibt Denkanstöße und zeigt Lösungsansätze für einen innovativen Brandschutz.

Brandschutz heißt nicht, dass Fluchtwege unbedingt leer stehen müssen. Schwer entflammbare Möbel sowie fest verankerte Tische und Stühle aus Stahl sind nämlich ausdrücklich erlaubt, sofern die erforderliche Breite von 1.50 m eingehalten wird.

"Brandschutz macht Spaß"

Als Brandschutzexperte zeigt Andreas Flock, was alles möglich ist und nicht, was nicht realisiert werden kann. Er macht den Flur zum Lern- und Lebensraum. Es sei alles nur eine Frage der (schwer entflammbaren) Materialien und der (den Fluchtweg nicht verstellenden) Formen.

Beim Brandschutz gehe es darum, Zeit zu gewinnen: Zeit, die man braucht, um ein Gebäude im Brandfall unversehrt verlassen zu können, und Zeit, die die Feuerwehr braucht, um zum Brandherd zu gelangen und den Brand zu löschen. Andererseits ist es in Neu-, aber auch vielen Bestandsbauten sinnvoll und möglich, die Flure zu möblieren, um sie als zusätzliche Lernräume nutzen zu können.